Gemeinschaftsleitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Vorstellung der Gemeinschaftsleitung
 
 
Cherico und die Geschichte der Fraktion13

Mit meinen ... Jahren zähle ich schon zu den "älteren" und bin zu einer Zeit aufgewachsen, als die ersten Online-Spiele (Meridian59, Ultima Online, usw.) das Licht der Welt erblickten. RPGs fand ich immer schon sehr spannend und die Möglichkeit, diese online, mit Menschen aus aller Welt zu spielen, reizte natürlich ungemein und war "damals" eine komplett andere Welt, als es heute ist. Damals war dies etwas Besonderes, heute ist die permanente und globale Vernetzung etwas so Alltägliches, dass es niemanden mehr wirklich auffällt. Aber das ist ein anderes Thema ...

 

Mein erstes MMO, welches ich "intensiv" gespielt habe, war Horizons - Empire of Istara, und ich habe es geliebt (man kann auch heute noch in keinem MMO sonst Drachen spielen - als eigene Rasse)! Es folgten viele, wirklich viele andere MMOs und so gut wie jeder virtuellen Onlinewelt habe ich einen mehr oder weniger lang andauernden Besuch abgestattet. Was es früher auch nicht gab, waren TeamSpeak und andere Sprachchats. Auch mit Aufkommen dieser konnte ich mich nicht so wirklich damit anfreunden und ich suchte immer Communities, die ohne dieses Instrument auskamen. Solche waren aber mit der Zeit immer rarer, weswegen ich dann selbst welche gründete, wenn sich keine fanden. Mein Interesse war natürlich sofort geweckt, als ich das erste Mal etwas von The Secret World las. Ein MMO in "modernem" Setting, welches sich Mythen und Monster aus der Popkultur bedient - einfach ein MUSS! Natürlich auch die Suche nach einer Gemeinschaft, die ohne Sprachchat auskommt. Im offiziellen Forum traf ich auf Zethis, mit dem ich eine gewisse geistige Verbundenheit teile - zumindest was den Verzicht auf TS angeht.

 

Wir gründeten die Fraktion13, die zu diesem Zeitpunkt allerdings nur in TSW bestand, obwohl ich nebenbei sogar noch zwei andere Non-TS-Gilden in anderen Spielen hatte - und genau das war der Punkt, der mich auch nervte: neues Spiel = neue Gilde. Schon lange "träumte" ich von einer spieleübergreifenden Non-TS-Gemeinschaft und mit Zethis verwirklichte ich dann diesen Traum, indem wir die Fraktion13 zu einer Multigaming-Non-TS-Community umfunktionierten. So entstand, und mit jedem aufkommenden MMO wuchs die F13 und entwickelte sich zu dem, was sie heute ist: eine der größten deutschsprachigen Non-TS-Gemeinschaften! Da nicht nur das virtuelle Leben sich entwickelt und verändert, sondern auch das "echte" - was ja gut ist - gab ich meine Leitung über die F13 ab. Grund hierfür war einfach die fehlende Zeit, sich weiter eingehend und so intensiv um die Gemeinschaft zu kümmern, wie es notwendig war und noch immer ist.

 

 
Zethis

Ich begann meine MMO-Karriere bereits in jungen Jahren mit Anarchy Online, welches ich knapp 7 Jahre spielte, bevor ich mich grüneren und fantasylastigeren Gestaden zuwandte. Nach einem kurzen Intermezzo in WoW, nahm ich schließlich erstmals in AION den Namen „Zethis“ an. Mit diesem Nickname bewaffnet pilgerte ich durch zahlreiche MMORPGs, bis ich schließlich in The Secret World hier in der Fraktion13 landete.

 

Seither leite ich diese Gemeinschaft, wobei mir zunächst Cherico zur Seite stand, der nun von Moyanis ersetzt wurde. Über die Jahre hat sich unsere Gemeinschaft von einer kleinen Gilde zu unser großen Multigaming-Gemeinschaft entwickelt. Diesen Traum teile ich mit Cherico und versuche ihn fortzuführen. Nicht geändert hat sich die Tatsache, dass ich mich um fast alle Belange der Gemeinschaft kümmere, seien sie diplomatischer Natur oder auch wenn es darum geht hart durchzugreifen.

 

Man kennt mich und man kennt meine Art, auch über die Grenzen unserer Seite hinaus bin ich dafür bekannt. Ich bin ein Mensch mit vielen Ecken und Kanten. Ich bin nicht immer nett und manchmal muss ich auch den Bösen mimen. Aber eines kann ich versichern: Mir liegt diese Gemeinschaft hier sehr am Herzen und ich werde jederzeit alles tun was nötig ist, um die Zukunft dieser Seite, unserer Gilden und der Fraktion13 zu sichern.

  


 
Moyanis

"Ich bin Moyanis und weiss nicht wohin mit mir."

So fing meine Bewerbung Anfang 2014 für die Fraktion 13 an. Mittlerweile sind fast 4 Jahre ins Land gezogen und bin immernoch dabei. Im Januar 2017 erklärte Cherico, dass ihm die Zeit fehlt, weiterhin der Gemeinschaft vorzustehen und gab seinen Posten an mich ab. Seitdem leiten Zethis und ich die Fraktion 13 gemeinschaftlich. Ausserdem bin ich Verantwortlicher für unsere Webseite.

 

Erste MMO-Erfahrungen habe ich mit HdRO gemacht, wo ich auch meine erste Gilde anführte und ins RP geschnuppert habe. Es folgten Rift, als Leiter einer Progress-Raidgilde ( was für ein Stress ), SWTOR, TESO, BDO und bin jetzt in Guild Wars 2 anzutreffen. Bis auf in Rift, wo es unvermeidlich war, vermied ich TS, weil ich finde, dass es viel vom Gildenleben nimmt und die Atmosphäre stört. Mein Interesse gilt nicht ausschliesslich nur MMOs, sondern ich spiele auch schon mal Division, Battlefront, Anno 2005, Dishonored 2, Tomb Raider ...

 

Im wahren Leben werde ich Thomas genannt, bin Techniker bei einem Vending-Unternehmen und gehe stramm auf die 50 zu. Als ich Return of the Jedi gesehen hatte, wurde mein Interesse für SciFi & Fantasy geweckt, das ich in Form von Büchern und Filmen auslebe. Ausserdem höre ich sehr gerne Filmmusik. Als gelernter Elekroniker verbringe ich auch einges meiner Zeit damit, die defekte Technik von Freunden zu reparieren.

 

 
Aquiel

Was bin ich? Geek Girl, Rollenspielerin, Metalhead

 

Science Fiction & Fantasy faszinieren mich genauso wie Naturwissenschaften und Technik. Als Kind der 80er machte ich meine ersten Gaming-Gehversuche am C64. Während mich Science Fiction & Fantasy zum Rollenspiel und in die Welt der MMO‘s geführt haben, habe ich als promovierte Bioinformatikerin mein Interesse für Naturwissenschaften und Technik im Beruf vereint. Beides zusammen brachte mich vor einigen Jahren auf die Idee eine eigene Rollenspielplattform für ESO (www.eso-Rollenspiel.de) aufzuziehen. Darüber habe ich etliche Kontakte in die Gaming Branche geknüpft und viel über Community Management gelernt.

 

Meine Rollenspielerlaufbahn begann durch eine Pen&Paper Runde mit Freunden. Wir spielten damals Dungeons&Dragons. Als wir dann durch die Semesterferien bedingt die Runde pausieren mussten fehlte mir irgendwie was und ich begann mit dem Rollenspiel in MMO’s, wobei Hdro die erste längere Station für mich war. Bevor mich mein Weg 2016 zur F13 führte habe ich mehreren Spielen meine eigenen Gilden geleitet. Da die beiden beschlossen haben ein wenig weibliche Empathie könnte nicht schaden, haben mich die beiden kurzerhand gebeten, sie offiziell als Berater und gleichzeitiger Ansprechpartner für euch, zu unterstützen.

 

Ein weiteres großes Hobby von mir ist die Musik. Während ich selbst Keyboard und Klavier gelernt habe, bevorzuge ich lauschenderweise eher die härteren Klänge des Metal und Rock. Da ich Live Auftritte von Bands besonders schätze trifft man mich dementsprechend auch ziemlich häufig auf einschlägigen Festivals und Konzerten an.